ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Erlaubnis für Untervermietung gilt nicht für Touristen

Berlin. Bekommt der Mieter einer Wohnung von seinem Vermieter die uneingeschränkte Erlaubnis zur Untervermietung, dann gilt das nicht für Touristen. Auf ein entsprechendes Urteil des Bundesgerichtshofs weist die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Ausgabe 4/2014) hin (Az. dpa

: VIII ZR 210/13). Der Bundesgerichtshof erläuterte, dass sich das Überlassen der Wohnung an beliebige Touristen von einer Untervermietung, die in der Regel auf gewisse Dauer angelegt ist, unterscheide.