| 02:37 Uhr

Erfolgreicher Start für Lok Elsterwerda

Die beiden ESV-Akteure Robert Groschopp und Uwe Scheibe (von links) beim Auswärtstest in Zwickau. Scheibe gewann sein Spiel deutlich gegen Sascha Schubert (rechts).
Die beiden ESV-Akteure Robert Groschopp und Uwe Scheibe (von links) beim Auswärtstest in Zwickau. Scheibe gewann sein Spiel deutlich gegen Sascha Schubert (rechts). FOTO: Martin Exner/men1
Elsterwerda. Mit zwei Siegen sind die Bundesliga-Kegler des ESV Lok Elsterwerda in die Vorbereitungsphase auf die neue Saison gestartet. Den ersten Test gewann die unveränderte Formation um den intern neu gewählten Teamkapitän Benjamin Kube, der zugleich auch den Tagesbestwert hinlegte (603 Kegel), gegen den sächsischen Verbandsligisten vom Döbelner SC mit 8:0 (3501:3329 Kegel) auf heimischer Anlage. Martin Exner / men1

Am vergangenen Samstag machte sich der Lok-Sechser dann auf den Weg zum TSV Zwickau. Die Gastgeber spielen ebenfalls in der 2. Bundesliga, allerdings in einer anderen Staffel. Dementsprechend entwickelte sich auch ein Duell auf Augenhöhe, welches die Eisenbahner letzten Endes mit 5:3-Mannschaftszählern bei 3445:3492 Gesamtkegeln für sich entscheiden konnten.

Herauszuheben sind hier die Einzelleistungen von Sven Seiffert (623) und Uwe Scheibe (601).

In den kommenden Tagen folgen noch einige weitere Trainings- und Wettkampfeinheiten, ehe es dann am 16. September für die Lok-Kegler mit dem 1. Spieltag in der 2. Bundesliga Nord/Ost gegen den SKC Kleeblatt Berlin wieder richtig ernst wird.