Der 23-Jährige hielt seinen Kasten an der nicht einfach zu spielenden Bremer Brücke in Osnabrück 20 Minuten lang sauber und lieferte Trainer Vasile Miriuta im Grunde kaum Argumente dafür, etwas verändern zu müssen und seiner Abwehrkette den nächsten Keeper vor die Nase (beziehungsweise in den Rücken) zu setzen. Trochanowskis einziges Problem: Energie hat gar nicht gewonnen.