Bildergalerie Sven Benkens Rückblick: Fünf große Spiele zum 50. Geburtstag

5. Juni 1997 Sven Benken und Energie Cottbus besiegen Hannover 96 im Relegations-Rückspiel mit 3:1 und steigen in die 2. Liga auf. "Hannover hatte eine super Truppe mit Addo, Asamoah oder Kovacec. Hätten die nach unserem Platzverweis nicht versucht, auf Sieg zu spielen, wären sie aufgestiegen. Was dann abging, war Wahnsinn!"
5. Juni 1997 Sven Benken und Energie Cottbus besiegen Hannover 96 im Relegations-Rückspiel mit 3:1 und steigen in die 2. Liga auf. „Hannover hatte eine super Truppe mit Addo, Asamoah oder Kovacec. Hätten die nach unserem Platzverweis nicht versucht, auf Sieg zu spielen, wären sie aufgestiegen. Was dann abging, war Wahnsinn!“
© Foto: Imago Sportdienstfoto GmBH
14. Juni 1997 Cottbus spielt das Pokalfinale gegen Stuttgart, Benkens Gegenspieler Giovane Elber entscheidet das Endspiel mit einem Doppelpack. "Das erste Mal vor 80 000 Menschen zu spielen, war krass. Meine Silbermedaille habe ich aber direkt verschenkt, weil ich so sauer war. Jetzt würde ich sie gerne wiederhaben."
14. Juni 1997 Cottbus spielt das Pokalfinale gegen Stuttgart, Benkens Gegenspieler Giovane Elber entscheidet das Endspiel mit einem Doppelpack. „Das erste Mal vor 80 000 Menschen zu spielen, war krass. Meine Silbermedaille habe ich aber direkt verschenkt, weil ich so sauer war. Jetzt würde ich sie gerne wiederhaben.“
© Foto: imago sportfotodienst via www.imago-images.de
3. November 1998 Benken spielt im Uefa Cup gegen Marseille und Weltstars wie Andy Köpke oder Laurent Blanc. Bremen verliert 2:3. "Die Olympique-Fans sind gewippt auf den Tribünen – da wurde mir fast schwindlig. Nach 51 Minuten habe ich Gelb-Rot bekommen und mir das Spiel von einer Werbebande aus angeschaut."
3. November 1998 Benken spielt im Uefa Cup gegen Marseille und Weltstars wie Andy Köpke oder Laurent Blanc. Bremen verliert 2:3. „Die Olympique-Fans sind gewippt auf den Tribünen – da wurde mir fast schwindlig. Nach 51 Minuten habe ich Gelb-Rot bekommen und mir das Spiel von einer Werbebande aus angeschaut.“
© Foto: Imago Sportdienstfoto GmBH
19. Dezember 1999 Kurz vor Weihnachten beschenkt sich Benken selbst mit seinem ersten Bundesliga-Tor. Es ist gleichzeitig der Siegtreffer für Rostock beim 1:0 gegen Schalke. "Ich stand nach einem Eckball am kurzen Pfosten und habe den Kopf hingehalten." Ein weiteres Bundesliga-Tor gelingt ihm danach noch im April 2001.
19. Dezember 1999 Kurz vor Weihnachten beschenkt sich Benken selbst mit seinem ersten Bundesliga-Tor. Es ist gleichzeitig der Siegtreffer für Rostock beim 1:0 gegen Schalke. „Ich stand nach einem Eckball am kurzen Pfosten und habe den Kopf hingehalten.“ Ein weiteres Bundesliga-Tor gelingt ihm danach noch im April 2001.
© Foto: Imago Sportdienstfoto GmBH
3. März 2001 Hansa und Benken führen 3:2 gegen Bayern, als Oliver Kahn in der 90. Minute ein Tor erzielt. "Zuerst dachte ich: Verdammt. 3:3!" Doch der Welttorhüter hat die Faust benutzt, Rostock besiegt den späteren Champions-League-Sieger. Kahn scherzt: "Ich dachte, der Torwart darf die Hände im Strafraum benutzen!?"
3. März 2001 Hansa und Benken führen 3:2 gegen Bayern, als Oliver Kahn in der 90. Minute ein Tor erzielt. „Zuerst dachte ich: Verdammt. 3:3!“ Doch der Welttorhüter hat die Faust benutzt, Rostock besiegt den späteren Champions-League-Sieger. Kahn scherzt: „Ich dachte, der Torwart darf die Hände im Strafraum benutzen!?“
© Foto: imago sportfotodienst
Cottbus / 19. April 2020, 14:59 Uhr

Der einstige Bundesliga-Profi Sven Benken wird 50 Jahre alt. Bei Brieske Senftenberg groß geworden, avancierte Benken in Cottbus zum Aufstiegshelden und dann zum Schrecken der Bundesliga-Torjäger. Mit der Rundschau schaut er zum 50. auf fünf große Spiele seiner Karriere zurück.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.