Kann Energie Cottbus beim SV Meppen die ersten Drittliga-Punkte im Fußballjahr 2019 holen? Die Lausitzer stehen nach den beiden Niederlagen gegen Wehen Wiesbaden und Würzburg unter Druck. Meppen könnte sich mit einem weiteren Sieg schon fast aus dem Abstiegskampf verabschieden. In den direkten Duellen zwischen Fortuna Köln und Eintracht Braunschweig sowie FSV Zwickau gegen Carl Zeiss Jena werden zudem weitere Cottbuser Konkurrenten im Wettstreit um den Klassenerhalt punkten. Das heißt: Energie benötigt dringend Tore und Punkte, um nicht tiefer in den Abstiegsstrudel zu geraten. Die RUNDSCHAU berichtet live aus der Hänsch-Arena. Anstoß ist am Samstag um 14 Uhr

Die User der LR-App finden den Liveticker hier: SV Meppen - Energie Cottbus

Lesen Sie außerdem zu diesem Thema:

Energie und die Startschwäche: In Meppen droht auch noch eine heikle Schlussphase.

Energie und der Jahresabschluss: Präsident Fahle kündigt ein negatives Ergebnis für 2018 an.

RUNDSCHAU-Kommentar: Woher kommt dieses Minus?

RUNDSCHAU-Gegnercheck: Meppen ist DAS Team dieses Drittliga-Winters.

Kurswechsel von Trainer Wollitz: FCE stärkt Torjäger Mamba de Rücken