Stuttgarts Reserve ging durch Holzhauser (34./Foulelfmeter) und Ginczek (38.) in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel gab es einen regelrechten Sturmlauf der Kölner Gäste. Doch bis auf den frühen Anschlusstreffer durch Kraus (50.) gelang den Fortunen kein weiteres Tor. Stattdessen machte Lovric (87.) den Stuttgarter Sieg klar. Am kommenden Samstag tritt Energie Cottbus beim Tabellen-14. im Kölner Südstadion an.