Das Gesundheitsamt ist heute, 29. Juli, im Stadion der Freundschaft in Cottbus zu Gast und macht sich ein Bild über das Hygienekonzepts des FC Energie Cottbus, wie der rbb berichtet. Ziel des Konzeptes ist es, dass rund 2000 Fans die Spiele des Fußballvereins im Stadion verfolgen können. Das Hygienekonzept umfasst laut einer Vereinsmittelung auf der Energie-Website 40 Seiten. „Die guten Gespräche und Abstimmungen mit den Behörden machen den FC Energie zuversichtlich“ heißt es in der Mitteilung weiter. Das Stadion der Freundschaft biete mit seinen vier baulich voneinander getrennten Tribünenkörpern samt der seperat zu steuernden Zuwegungen gute Voraussetzungen dafür.

Der Verkehr in der Lausitz

Die Polizeidirektion Südbrandenburg und die Leitstelle Lausitz berichten von einer weitestgehend ruhigen Nacht. Die Verbindungsstraße zwischen Roggosen und Koppatz im Landkreis Spree-Neiße bleibt vorerst weiterhin gesperrt. Dort wurde am Dienstagabend von einem Gasversorger Gasaustritt festgestellt. Der Gasversorger arbeitet daran den Schaden zu beheben. Autofahrer müssen zudem auf der A 13 Schönefelder Kreuz Richtung Dresden aufpassen. Zwischen Klettwitz und Schwarzheide steht ein defekter Lkw auf dem Beschleunigungsstreifen.
Auf den Schienen der Lausitz rollt hingegen der Bahnverkehr. Bei der Odeg und der Deutschen Bahn liegen aktuell keine Störungsmeldungen vor für die Lausitz vor.

Das Wetter in der Lausitz

Heute starten wir deutlich kühler als gestern mit Temperaturen um die 17 Grad Celsius in den Tag. Die Tageshöchsttemperatur liegt bei circa 25 Grad. Es bleibt heiter bis wolkig. Regen wird vom Deutschen Wetterdienst für die Lausitz nicht vorhergesagt.