Nach dem Dresdner Abstieg ist er vertragslos, allerdings haben die Sachsen Interesse an einer Weiterbeschäftigung. Auch Zweitligist Erzgebirge Aue ist im Rennen. Doch Energie hat Chancen. Der Senftenberger erklärte am Sonntag: "Das ist mein Heimatverein. Klar, dass ich gute Verbindungen dahin habe. Der Neustart mit Energie wäre eine reizvolle Aufgabe. Aber mehr kann ich dazu nicht sagen."

Angreifer Andreas Voglsammer (22) von Drittligist Unterhaching soll ebenfalls ein Kandidat für den FC Energie sein.