Formkurve: Großaspach spielt eine grandiose Saison, hat immer noch Tuchfühlung auf Relegationsrang drei. Doch den Württembergern scheint ein bisschen die Luft auszugehen. Gegen Rostock gab es zuletzt eine 0:1-Heimniederlage. Allerdings steht Großaspach in der Heimtabelle ohnehin nur auf Rang 17! Dafür ist es die zweitbeste Auswärtsmannschaft, hat schon achtmal in der Fremde gewonnen.

Trainer: Rüdiger Rehm (37) ist als Ex-Profi beim damaligen Viertligsten direkt zum Cheftrainer geworden. Seinen Fußballlehrer schob er dazwischen und schreibt mit Aufstieg, Klassenerhalt und jetzt sogar dem Aufstiegsrennen um die 2. Liga eine großartige Erfolgsgeschichte.

Personal: Die in dieser Woche bekannt gewordenen Abgänge der beiden Stammspieler Tobias Rühle und Michele Rizzi (beide wechseln zum Liga-Konkurrenten Preußen Münster) sind ein kleiner Schlag. Gegen Cottbus kehrt Torhüter Christopher Gäng nach seiner Rotsperre zurück ins Team. Fehlen werden Robin Binder, Josip Landeka, Bojan Spasojevic und wohl auch noch Tobias Schröck.

Topspieler: Michele Rizzi (27) ist Dreh- und Angelpunkt im Offensivspiel der Gäste. Rizzi kam 2011 von den Stuttgarter Kickers und bestritt seitdem 173 Spiele für Großaspach. Dabei steuerte er 19 Tore und 13 Vorlagen bei. In dieser Saison sind es bisher neun Rizzi-Tore.