Der Andrang war erneut riesig. Beim Kartenverkauf für das Auswärtsspiel des FC Energie Cottbus in Kiel gegen Weiche Flensburg bildete sich am Samstagvormittag wieder eine lange Schlange vor der Kasse am Stadion der Freundschaft. Der Verkauf war nur für Vereinsmitglieder geöffnet.

Der Großteil von 2418 Karten, die Energie als Gästekontingent bekommen hat, ging über den Ladentisch. Der FCE öffnet am Dienstag von 16 bis 18 Uhr die Fanbude, um die wenigen restlichen Tickets noch zu verkaufen.

Allerdings hofft man beim Verein, dass die Flensburger für Energie noch den Block L im Kieler Holstein-Stadion öffnen. Der würde weiteren 700 rot-weißen Anhängern Platz bieten. Noch gibt es dazu aber von der Küste keine Rückmeldung.

Das Hinspiel findet am Donnerstag um 19 Uhr im Kieler Holsten-Stadion statt. Die RUNDSCHAU berichtet im Liveticker bei FuPa Brandenburg. Energie veranstaltet gemeinsam mit dem rbb ein Public Viewing am Stadion.

Das Rückspiel am Sonntag, 27. Mai, ist zumindest im Heimbereich komplett ausverkauft. In einem riesigen Ansturm auf die Tickets hätte Energie laut Präsident Michael Wahlich sogar 30.000 Karten für die nur 22.500 Zuschauer fassende Arena verkaufen können.

Am Montag tritt der FC Energie zuvor aber erst einmal im Landespokalfinale beim SV Babelsberg an. Mit dem Pokalfight beim Regionalliga-Rivalen beginnt für den FCE die Woche der Wahrheit.