Zumal die Position in der Tabelle nur die eine Seite der Medaille ist. Weit mehr scheint ihm und Co-Trainer Randy Gottwald wichtig, die Jungs auf eine spielerisch anspruchsvolle Linie zu bringen und auch gute Einzelspieler zu formen, . damit diese recht bald jene Qualitäten nachweisen, mit denen sie für die U 19 oder gar die Männerabteilung interessant werden.

Mit Julian Simon (Frankfurt), George Amado de Ceron (BFC), Björn Nikolajewaki (Empor Berlin) und Moritz Fedder (Eberswalde) sind vier auswärtige Spieler dabei. Auch das spielstarke Mittelfeld mit Dominik Deumer, Niklas Geisler und Leon Schneider verspricht eine hohe Qualität. König ist von seiner Mannschaft begeistert. "Da die Mehrzahl der Spieler nicht nur auf eine Position fixiert ist, ergeben sich auch während des Spiels einige taktische Spielräume." Nach den positiven Eindrücken soll es mit einem erfolgreichen Start klappen am Samstag (12.30 Uhr, Priorgraben) gegen Aufsteiger BAK.