Mit Unterstützung von Vereinen der Nachbarorte werden reichlich 200 Tiere zu bewundern sein. Ihre Züchter bewerben sich um die Elstertalbänder und Ehrenpreise. Vom Riesenkaninchen bis zum Hermelin, von der Pute bis zur Chinesentaube reicht das Angebot. Fasane sowie Hörnchen und Wachteln bereichern das Bild. Für die Besucher gibt es eine Tombola. Eintritt wird nicht erhoben, eine Spende ist willkommen.