Auch in diesem Jahr werde wieder ein Motiv für den Elstertaler gesucht. Besonders für Sammler und Münzfreunde sei der Taler inzwischen zu einem begehrten Objekt geworden. Die aus einer silberfarbenen Metalllegierung hergestellte Medaille zeige in jedem Jahr ein anderes Elsterwerdaer Motiv in filigraner Prägung. Im vergangenen Jahr war beispielsweise die Postmeilensäule abgebildet. Wer einen Taler aus den vergangenen Jahren erwerben möchte, kann sich an das Elsterwerdaer Rathaus oder die Elsterwerdaer Geschäftstelle der Sparkasse Elbe-Elster wenden. Restbestände seien für fünf Euro je Stück noch erhältlich. Auch die Schatzschatulle, in die genau neun Taler passen, könne in der Stadtkasse im Rathaus für vier Euro erworben werden. Der Verkauf des Elstertalers soll zur Finanzierung des Stadtjubiläums "800 Jahre Elsterwerda" im nächsten Jahr verwendet werden. red/ik