| 02:42 Uhr

Eintracht Niesky mit Auswärtsdreier

Fußball-Sachsenliga. VfB Empor Glauchau – FV Eintracht Niesky 1:3 (0:3). Tore: 0:1 Jablonski (9. joh1

), 0:2 Schneider (26.), 0:3 Jablonski (32.), 1:3 Groß (57.) Schiedsrichter: Martin Wadewitz (Leipzig), Niesky: Höher, Ritter (GK), Hildebrand, Janus, Jablonski, Sisler, Schneider, Nitsche (ab 46. Schlegel (GK), Russek (ab 75. Wittek (GK), Marc Höher (ab 89. Wenzel), Vojtesek (GK)

Nach dem enttäuschenden Heimdebakel der Vorwoche gegen Grimma haben die Nieskyer in Glauchau einen Auswärtssieg eingefahren. Die Gäste mussten auf den gelb-rot gesperrten David Preuß verzichten, doch dafür stand Bogumil Jablonski wieder zur Verfügung. Er und Jonathan Schneider sollten zu den Erfolgsgaranten werden. Beide beschäftigten die Abwehr der Gastgeber enorm durch variables und schnelles Wechselspiel als Sturmduo.

In der 9. Minute konnte der Gastgeber zweimal nicht konsequent klären. Der Ball kam zu Bogumil Jablonski und sein Direktschuss ging flach ins Eck des Glauchauer Tores. Nach einem schnellen Spielaufbau konnte Clemens Russek präzise vor das Glauchauer Tor flanken. Im richtigen Moment stieg Jonathan Schneider zum Kopfball hoch und sorgte für die 2:0-Führung (26.). Die gleiche Szenerie dann in der 32. Minute, als Richard Hildebrand flankte. Nun war es Bogumil Jablonski, der ebenfalls mit Kopfball zum dritten Nieskyer Treffer einlochen konnte. Kurz vor der Pause parierte Daniel Höher einen Strafstoß. Den Gastgebern gelang nach dem Wechsel noch der Treffer zum 1:3. Doch weitere Tore ließ der Gast aus Niesky an diesem Tag nicht mehr zu.