Hintergrund ist ein Urteil des Bundesfinanzhofes in München (Az.: IV R 18/04). Danach kann ein triftiger Grund beispielsweise das Abwarten eines vergleichbaren Musterverfahrens sein, das gerade bei einem Gericht anhängig ist.
Personalmangel oder Krankheitsfälle zählen dagegen nicht dazu. Der triftige Grund muss zudem vom Finanzamt mitgeteilt werden. Bleibt das Finanzamt untätig, hat der Steuerpflichtige laut IWW gemäß Paragraf 46 Finanzgerichtsordnung das Recht, nach sechs Monaten eine "Untätigkeitsklage" beim Finanzgericht einzureichen. (dpa/gms/sh)