Zutaten für 4 Quesadillas: 1 rote Zwiebel, 1 Bund glatte Petersilie, 1 Avocado, 1 TL frisch gepresster Zitronen- oder Limettensaft, 1 Tomate, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 100 g Bergkäse, 200 g Hackfleisch halb und halb, 1 Messerspitze frisch gemahlener Kreuzkümmel, 1 Spritzer Sojasoße, 8 Weizentortillas, 1 kleine Dose Mais, 2 EL Olivenöl zum Braten.

Zubereitung: Zwiebel schälen und würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln, zupfen und fein schneiden. Avocado schälen, würfeln und mit dem Zitronensaft vermischen. Tomate waschen und ebenfalls fein würfeln. Mit den Avocadowürfeln vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Bergkäse reiben.

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch mit den Zwiebelwürfeln darin anbraten. Mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Sojasoße würzen.

Vier Tortilla auf ein Blech legen und mit Hackfleisch, Käse, Mais und etwas von der Avocado-Tomatenmischung belegen. Die übrigen Tortillas als Deckel darauflegen und leicht andrücken. Die Quesadillas im Ofen zehn bis 15 Minuten rösten. Wenn der Käse zerlaufen ist, sind sie fertig. Restliche Avocado-Tomatensalsa dazu servieren (Zubereitung: 20 Minuten, Backzeit: zehn bis 15 Minuten).