ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:34 Uhr

Riders-Tour-Auftakt
Eckermann reitet überraschend zum Sieg

 Katrin Eckermann ritt auf Caleya zum Sieg bei der ersten Etappe der Riders Tour. Foto: Friso Gentsch
Katrin Eckermann ritt auf Caleya zum Sieg bei der ersten Etappe der Riders Tour. Foto: Friso Gentsch
Hagen. Katrin Eckermann hat überraschend die erste Etappe der Riders Tour gewonnen. dpa

Die 28 Jahre alte Springreiterin aus Sassenberg setzte sich beim Turnier in Hagen bei Osnabrück im Großen Preis nach einem fehlerfreien Ritt im Sattel von Caleya vor dem Franzosen Julien Anquetin mit Gravity durch. Auf Platz drei kam der Routinier Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Casello.

Eckermann übernahm bei der ersten von sechs Etappen der Serie die Führung. Nächste Station ist am letzten Mai-Wochenende das Turnier in Redefin, das neu im Riders-Tour-Kalender ist, ehe das Hamburger Derby auf dem Programm steht.

In der Dressur gelang Sönke Rothenberger ein starkes Comeback mit seinem WM-Pferd Cosmo. Der Mannschafts-Weltmeister gewann am Samstag den Grand Prix und am Sonntag in Hagen den Special. Der Wallach Cosmo hatte - im Gegensatz zu anderen Pferden - den Brand auf der Reitanlage der Familie Rothenberger Ende Februar glimpflich überstanden. Zuletzt war der 25-Jährige mit Cosmo im September 2018 bei der WM im Einsatz und holte im Team-Wettbewerb mit Isabell Werth Gold.

Ergebnisse