Kreisrassegeflügelschau am heutigen Freitag um 19 Uhr in der Gaststätte „Golßener Land“ im Golßener Ortsteil Zützen.

Am Samstag von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonntag von 10 bis 15 Uhr bekommen die Besucher der Schau dann etwa 750 Tiere zu sehen, die Einblick in die Leistungen und Entwicklung der Rassegeflügelzucht im Kreisverband geben sollen. „Jeder Besucher kann hier erkennen, mit wieviel Geduld, Züchterfleiß, Ausdauer und Liebe zum Detail hinter einem solchen prachtvollen Aufgebot an wertvollen Zuchttieren steht“, macht Eberhard Nakonzer, 1. Vorsitzender des Kreisverbandes, neugierig.

Mit der Rassegeflügelschau soll auch Werbung für das Hobby der Züchter betrieben werden. „Mit Erhalt und Pflege unserer Geflügelrassen leisten wir einen hohen Beitrag zur Sicherung so wertvoller Kulturgüter wie der Rassenvielfalt und der Bestandssicherung gefährdeter und seltener Nutztierrassen“, verdeutlicht Nakonzer.

Die Rassegeflügelschau gilt als züchterischer Höhepunkt und spiegelt die Leistungen des Zuchtjahres wider.