Wichtig: Betroffene sollten den Betrag auf keinen Fall bezahlen, wenn sie sicher sind, dass sie keinen Vertrag unterschrieben haben. Stattdessen sollten sie die Forderung vorsorglich schriftlich zurückweisen – am besten per Einschreiben mit Rückschein.

Die Verbraucherzentrale NRW bietet im Internet auf ihrer Homepage ein kostenloses Musterschreiben, mit dem Verbraucher auf unberechtigte Forderungen und Rechnungen reagieren können.

dpaq.de/nUmV3