Die Rot-Weißen waren spielerisch auf Augenhöhe, haben aber eine noch bessere Platzierung durch schlechte Chancenverwertung verspielt. Alle Teams boten attraktiven sowie Kombinationsfußball auf hohem Niveau. Das stark spielende Team aus dem Westlausitzer Fußballverband SpVgg. Knappensee gewann den Siegerpokal knapp vor den Neißestädtern aus Guben. Für den Westdeutschen Ü60 Meister Siegen reichte es nur zum vierten Platz. Die Mannschaft ließ dann den Tag beim Altstadtfest in Luckau ausklingen und begab sich am nächsten Tag auf den weiten Heimweg. Für die Durchführung des Turniers gab es von allen Teams lobende Worte und man würde gern wieder mal die Kräfte auf dem tollen Rasenplatz in Luckau messen.