Die Anklage wirft dem 51-Jährigen dieses Mal vor, aus dem Gefängnis heraus einen Freund zur räuberischen Erpressung seines Bruders angestiftet zu haben.

Thomas Drach war 2001 als Kopf der Entführung des Hamburger Multimillionärs Jan Philipp Reemtsma zu 14 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.