SV Döbern - TSG Lübbenau 7:0 (4:0). Das krankheitsbedingt umgestellte Döberner Team hatte im ersten Drittel seine Schwierigkeiten. Durch den als Stürmer eingesetzten Torwart Ch. Kott (3 Tore) konnte aber die Grundlage für den Sieg gelegt werden. Außerdem trafen: Zerbe (2), Scholz (2). C-Junioren. Kreisklasse Süd. Lok Calau - SV Döbern 2:4. Der Sieg in Calau und die drei Punkte sicherten Döbern den ersten Tabellenplatz und damit die Möglichkeit des Kreisliga-Aufstieges. D-Junioren. Kreisliga. SV Döbern - Wacker Ströbitz 5:1. Ein verdienter Sieg für überlegene Gastgeber. Auch als Ströbitz mit 2:1 den Anschlusstreffer erzielte, ließ sich Döbern nicht beeindrucken und erzielte mit Kombinationsfußball und guter Defensivarbeit weitere Tore: Wilinski (3), Kirschner (1), Hermann (1). Kreisklasse Süd.BW Schorbus - SV Döbern II 2:5. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gingen die Döberner hochmotiviert in die zweite Hälfte. Da bei Schorbus die Kräfte sichtbar nachließen, wurde der Wille der Gäste mit dem Endstand auch belohnt. E-Junioren. Kreisliga. Süden Forst - SV Döbern 0:1 (0:0). Döbern hatte mit starken Forstern seine Probleme und kann es vor allem Torwart Pascal Schuffenhauer verdanken, dass das Spiel mit dem Tor von Luca Hartelt gewonnen wurde. rb