| 14:15 Uhr

Die Messe – so bunt wie der Herbst

Auch die neuesten E-Bike-Modelle können am Wochenende in Cottbus auf der Herbstmesse in Augenschein genommen werden.
Auch die neuesten E-Bike-Modelle können am Wochenende in Cottbus auf der Herbstmesse in Augenschein genommen werden. FOTO: Brinkop
Cottbus. Die Herbstmesse Cottbus wird sich an diesem Wochenende zum 21. Mal als größte Verbrauchermesse der Lausitz präsentieren. Unter dem Motto "freundlich, familiär und farbenfroh" werden sich rund 290 Aussteller in den Messehallen präsentieren.

"Der GenussMarkt Lausitz wird etwas Besonderes werden", sagt CMT-Geschäftsführerin Daniela Kerzel. Damit wollen die Anbieter zeigen, welche kulinarischen Besonderheiten es in der Region gibt. Daneben zeigt auch ein KreativMarkt, was die Lausitz zu bieten hat. "Musikliebhaber, Literaten oder Kunstsammler - hier finden alle Kreativen zueinander", sagt Kerzel. Auch im Baubereich wolle man den Besuchern die aktuellsten Innovationen und moderne Wohnkonzepte zeigen. Die Herbstmesse 2017 wartet darüber hinaus auch mit den Themen Freizeit, Gesundheit, Mobilität, Mode und Kreativität auf. Das Thema Pflanzen und Gestalten wird einen großen Stellenwert einnehmen. Dazu präsentieren sich erstmalig in diesem Jahr die Forstwirtschaft mit ihrer Waldschule und der Fachverband Garten- und Landschaftsbau mit zahlreichen Mitausstellern. Fragen der Besucher zu allem, was der Herbst zu bieten hat, werden hier gern beantwortet.

Yvonne Zenke hat die Messe in diesem Jahr als Projektleiterin organisiert. Damit kehrt die Frau der ersten Stunde zur größten Messe der Region zurück. 2003 hatte sie die erste Herbstmesse organisiert. Seitdem, sagt sie, habe sich die Messe supergut entwickelt.

Zum Thema:
Zur Messe pendelt ein Shuttle zwischen Hauptbahnhof und den Messehallen. Die Eintrittskarte berechtigt zur kostenfreien Nutzung. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro, Familienkarte 10 Euro.