Bildergalerie Die Luckauer Haftanstalt

Vom Gefängnis zum Ort der kulturellen Vielfalt: In der ehemaligen JVA Luckau gibt es heute eine Kirche, Kita, Museum, Wohnungen und das Kreisarchiv.
© Foto: Jan Augustin
Noch bis 2005 war mitten in der Innenstadt von Luckau ein Gefängnis. Heute beherbergen die vergitterten Fenster das Kreisarchiv.
© Foto: Bodo Baumert
Ein Teil des Komplexes wurde zum Museum. Ein Teil der Zellen wurde rekonstruiert, so wie diese sogenannte Liebknecht-Zelle, die den Zustand bis in die Nazi-Zeit widerspiegelt. Satt eines Gefangenen wurden dann in so einer Zelle allerdings drei einquartiert. Für den Dritten bleib nur ein Strohsack als Bett.
© Foto: Bodo Baumert
Der Blick aus der Zelle fällt heute auf einen liebevoll gestalteten Innenhof.
© Foto: Bodo Baumert
Martin Rossa hat die Geschichte der Strafanstalt in der Hitlerzeit aufgearbeitet.
© Foto: Bodo Baumert
Zu den berühmten Gefangenen, die Luckau beherbergte, gehörte Karl Liebknecht, der hier von 1916 bis 1918 einsaß.
© Foto: Bodo Baumert
Noch heute erinnert ein Standbild Liebknechts an diese Zeit. Es steht unmittelbar hinter dem ehemaligen Gefängnis.
© Foto: Bodo Baumert
Das Vorbild Liebknechts animierte zahlreiche politische Gefangene nach 1933 zum Widerstand und zur gegenseitigen Bildung. Dazu wurden hefte und Briefe innerhalb der Anstalt verteilt und versteckt. Die Ausstellung im heutigen Niederlausitz-Museum zeigt Überbleibsel davon.
© Foto: Bodo Baumert
Zahlreiche Gefangene gingen nach ihrer Zeit in Luckau in den Widerstand. So gab es Verbindungen zur Uhrig-Gruppe und zur "Roten Kapelle". Auch der Autor Günther Weisenborn, später Mitbgeründer des Hebbel-Theaters in Berlin, saß in Luckau ein.
© Foto: Bodo Baumert
Ein weiterer politischer Gefangener in Luckau war der Komponist Kurt Schwaen, der 1936 als KPD-Mitglied von der Gestapo verhaftet wurde.
© Foto: Bodo Baumert
Bilder / 05. Mai 2018, 00:00 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.