„In der Bildmitte steht die dem Abriss geweihte evangelische Kirche zu Groß Lieskow kurz vor ihrer Zerstörung im Jahr 1983“, schreibt Karl-Heinz Schlodder aus Cottbus. Zur Kirche weiß er zahlreiche Details zu berichten: „Das Gotteshaus wurde im 15./16. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut und erhielt im 19. Jahrhundert noch einen Erweiterungsbau. 1982 fand in dieser Kirche eine letztmalige Konfirmation statt.“

Das Inventar der Kirche wurde umgelagert. So erhielt beispielsweise die Stadtkirche Guben das mechanische Turmwerk, wie Karl-Heinz Schlodder erinnert. Das schreibt auch Wolfram Schulz, Pfarrer im Ruhestand, aus Guben: „Die Turmuhr war 1862 für die Gubener Klosterkirche geplant, konnte jedoch wegen Querelen mit der Stadt- und Hauptkirche damals nicht ausgebaut werden. Nach dem Abriss von Groß Lieskow wurde die Turmuhr nach Guben gebracht und durch Herrn Klaus Renner wieder gangfähig gemacht“, berichtet Wolfram Schulz. Nun schlägt sie wieder zu allen vollen und halben Stunden. Eine der drei Glocken der Groß Lieskower Kirche wurde in der Klosterkirche in Cottbus eingelagert. „Im Jahr 2000 wurde sie dann im Eingangsbereich der Kirche von Heinersbrück aufgestellt, zur Erinnerung an die Mutterkirche“, so Karl-Heinz Schlodder.

„Der erste Teilortsabbruch von Groß Lieskow erfolgte 1976/77, der vollständige Ortsabbruch 1983/84. Heute erinnert an den Ort in der Ortsmitte von Bärenbrück, in der Gemeinde Teichland, die Glocke der ehemaligen Kirche“, ergänzt Dörthe Stein vom Archiv verschwundener Orte (AvO) in Horno.

Karl-Heinz Schlodder hat im Foto der Vorwoche noch ein weiteres Detail entdeckt: „Rechts war die Bushaltestelle und hinter der Kurve nach Heinersbrück die Gaststätte. Übrigens kostete ein Fahrschein von Cottbus nach Groß Lieskow 80 Pfennig.“

Zum Thema:

Zum ThemaDer abgebaggerte Ort der Vorwoche ist Groß Lieskow (Liskow).Erste Erwähnung: 1346Abbaggerung: 1983/84Tagebau: Cottbus-NordAnzahl der Umsiedler: 255 Daten entnommen aus der Dokumentation bergbaubedingter Umsiedlung. Weitere Infos: www.verschwundene-orte.de