| 02:37 Uhr

Deutlich mehr hören online Musik und zahlen dafür

Berlin. () Streaming-Dienste für Musik erfreuen sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom. das

Demnach nutzen 44 Prozent der Befragten einen Streaming-Dienst wie Spotifiy, Deezer oder Soundcloud. Der Nutzeranteil ist damit in den vergangenen fünf Jahren stetig gewachsen. 2013 verwendeten nur neun Prozent einen solchen Dienst. In der Altersklasse von 14 bis 29 Jahren nutzten 61 Prozent der Befragten einen Streaming-Dienst, bei den über 65-Jährigen waren es 24 Prozent.

Im Gegensatz zum Download werden die Dateien beim Streamen nicht dauerhaft auf dem Computer gespeichert, sondern nach dem Abspielen wieder gelöscht. Die meisten Streaming-Anbieter bieten eine kostenpflichtige und eine werbefinanzierte Version an. Laut Bitkom zahlt gut ein Viertel der Nutzer fürs Streamen.