| 14:18 Uhr

Der richtige Umgang mit der Motorsäge

Senftenberg. Die Kreisvolkshochschule Oberspreewald-Lausitz bietet freie Plätze für einen Motorsägenlehrgang für Brennholz-Selbsterwerber am 3. und 4.

November, jeweils 15 bis 21.30 Uhr, in Senftenberg an. Der Lehrgang vermittelt Grundkenntnisse beim Arbeiten mit der Motorkettensäge. Die Teilnehmer erlernen den Umgang beim Fällen und Sägen sowie Entastungstechniken für schwaches und mittelstarkes Holz.

Jeder Teilnehmer hat sich vor dem Kurs selbst zu informieren, welchen Befähigungsnachweis er für persönliche Zwecke benötigt. Die Teilnehmer müssen 18 Jahre alt sein.

Schutzhose und feste Schuhe

Die notwendigen technischen Ausrüstungen werden gegen eine Gebühr zur Verfügung gestellt. Schnittschutzhose und festes Schuhwerk sollten für den Samstag, 4. November, mitgebracht werden.

Zudem bietet die Kreisvolkshochschule ab dem 17. November einen Vorbereitungskurs auf den "Großen Kettensägenführerschein" an. Der Lehrgang besteht aus zwei Modulen. Modul A mit 16 Unterrichtseinheiten entspricht dem "Motorsägenlehrgang für Brennholz-Selbsterwerber". Wer diesen bereits absolviert hat, für den gilt eine Ermäßigungsregelung. Modul B mit 24 Unterrichteinheiten behandelt das Fällen und Aufarbeiten von Bäumen über 20 Zentimeter Brusthöhendurchmesser. Insgesamt sind fünf Kurstage vorgesehen. pm