Dafür brauchen Verbraucher Sky Planter - quasi umgedrehte Blumenkübel zum Aufhängen. Als Erstes legen sie dann den Toneinsatz in den Sky Planter, erklärt die Weihnachtsstern-Initiative Stars for Europe. Anschließend kommt die Pflanze hinein - wenn nötig, kann Erde nachgefüllt werden. Dann das Sicherheitsnetz über die Erde und um den Stern legen. Zum Schluss wird noch der Verschlussring befestigt: Jetzt kann der Stern über der Festtafel aufgehängt werden.

Gießen können Verbraucher den Stern übrigens auch in dieser Position: Eine Öffnung im Topfboden der Sky Planter macht das möglich. Der Speicher aus Ton, den sie ganz am Anfang hineingelegt haben, versorgt die Pflanze bis zu zwei Wochen mit Wasser.