Die Trägerschaft des Gymnasiums übernimmt die Evangelische Schulstiftung EKBO.

Mehr als 8500 Schüler besuchen die 31 Schulen der Schulstiftung an 22 Standorten in Berlin und Brandenburg.

Der Schulbetrieb des Evangelischen Gymnasiums Cottbus soll im Schuljahr 2012/2013 mit zwei siebenten Klassen starten.

Bis maximal 30 Kinder sollen in der Mittelstufe in einer Klasse unterrichtet werden.

Acht Lehrer will die Schulstiftung für das erste Schuljahr einstellen. Einige Initiativbewerbungen von Pädagogen liegen der Stiftung bereits vor.

Von der kommenden Woche an nimmt die Evangelische Schulstiftung EKBO Anmeldungen entgegen.

Die ersten Anmeldelisten werden während der Informationsveranstaltung in der Cottbuser Oberkirche ausliegen. Im Februar werden dann Aufnahmegespräche geführt.

Weitere Informationen zum Evangelischen Gymnasium Cottbus bei der Schulstiftung unter www.schulstiftung-ekbo.de oder beim Förderverein im Internet unter der Adresse www.foerderverein-ev-gymnasium-cottbus.de.

Nächste Infoveranstaltung der Schulstiftung und des Fördervereins ist am Montag, 7. November, um 18.30 Uhr in der Oberkirche St. Nikolai in Cottbus