Der Tatort ist besser als sein Ruf. Nörgelei über zu viele Experimente oder altbackene Langweiler halte ich für übertrieben. Gerade in dieser Saison gab es streckenweise Sonntag für Sonntag durchaus sehenswerte Folgen. Und dann leider auch welche, wo man abschalten wollte. Sollte man auch tun, die Zuschauer haben ja quotenmäßig mehr in der Hand als sie denken. Am 28. April aber konnte ich nicht mal mehr denken, nur zittern. Der erste Tatort aus Dresden war ein wahrer Horror-Thriller – ein unheimliches Nest. Da können wir uns noch auf was gefasst machen!