Ministerpräsident Dietmar Woidke zollte im Eröffnungsgespräch mit Handwerkskammerpräsident Peter Dreißig der Arbeit der Handwerker großen Respekt. "Ich freue mich sehr, dass ich hier sein darf. Es ist ein schöner Ball mit einem tollen Programm, super Essen, und man trifft ja auch viele Gäste aus der Lausitz, mit denen man ins Gespräch kommen kann", meinte Ministerin Sabine Kunst am Rande des Balls. Auch Spree-Neiße-Landrat Harald Altekrüger (CDU), der mit Gattin Roswitha gekommen war, zeigte sich vom 21. Handwerkerball angetan. "Für mich ist das Handwerk das Rückgrat der regionalen Wirtschaft. Auf das Handwerk vor Ort ist Verlass, und es bietet eine große Firmenbandbreite und Qualität vor Ort. Deshalb ist es schön, heute mit den Handwerkern der Region beim Handwerkerball feiern zu können. Vattenfall-Vorstandsmitglied Michael von Bronk, der mit seiner Gattin Carola im Festsaal Platz genommen hatte, erzählte, dass er schon seit zwölf Jahren regelmäßig zum Cottbuser Handwerkerball kommt. "Für ein so großes Unternehmen wie Vattenfall ist der Schulterschluss mit dem regionalen Handwerk ganz wichtig. Wir setzen bei uns oft Handwerksbetriebe aus der Region ein."

Für beste Stimmung am Festabend sorgte das Bar Weaver Trio aus Berlin, das die Gäste mit viel Spielfreude und Energie schon im Foyer des Hotels faszinierte. Jongleur Tasso hantierte auf einer altmodischen "Kochmaschine" mit allerlei nostalgisch anmutenden Gerätschaften aus der Küche und stimmte so die Gäste augenzwinkernd auf das von Chefkoch Wolfhard Schorten und seinem Team gezauberte rustikale Buffet mit Inspirationen aus dem Spreewald ein.

Die Tanzband Lightning Family aus Dresden lud mit erstklassig zelebrierter Partymusik zum Tanzen ein, und Double Voice, ein erfolgreiches Musik- und Gesangsduo aus Cottbus, das mit seinen markanten Stimmen und modernem Sound das Publikum immer wieder aufs Neue verzauberte, sorgten für beste Feierstimmung. Höhepunkt des Abends war mit mitreißenden Schlagern Stargast Jürgen Drews, der in den 1970er-Jahren als Sänger bei den Les Humphries Singers einstieg und heute als "König von Mallorca" Furore macht. Natürlich durfte beim Handwerkerball auch sein Hit "Ein Bett im Kornfeld" nicht fehlen. Durch den Abend führte Moderatorin Tina-Marlu Kramhöller, deren Stimme die Hörer von Antenne Brandenburg oft durch den Tag begleitet. Am Ende gingen die Gäste des 21. Handwerkerballs mit dem Gefühl nach Hause, Kraft für ihr tägliches Handwerk geschöpft zu haben.