Auch Empfänger von Arbeitslosengeld II, Schwerbehinderte oder Pflegebedürftige sind von der Rundfunkgebührenpflicht befreit. Dazu ist aber in jedem Fall das Einreichen entsprechender Nachweise an die GEZ, 50656 Köln, sowie ein Antrag nötig, der auch im Internet abrufbar ist. Ein geringes Einkommen allein berechtige nicht zur Befreiung von den Gebühren. (pm/eb) Informationen im Internet: www.gez.de