November, auf dem rund 300 Meter langen Abschnitt zwischen dem Brandenburger Platz und der Feigestraße die Gleiseindeckung. Aus diesem Grund wird der Verkehr stadtauswärts zwischen 20 und 5 Uhr über die Rudolf-Breitscheid-Straße und die Taubenstraße umgeleitet. „Stadteinwärts bleibt die Straße weiterhin befahrbar“, erklärt Geschäftsführer Jörg Reincke. Durch die Nachtbaustelle wird zudem der Linienverkehr der Straßenbahn nicht gestört.

Die Reparaturen kosten laut Cottbusverkehr rund 30 000 Euro. Durch die starke Salzbelastung und den harten Winter war die Verbindung zwischen Gleis und Straße allmählich aufgebrochen. Die Arbeiten finden in einem unsanierten Straßenabschnitt statt.