30 Uhr. Die Beobachtung des Tageslaufes der Sonne steht dabei im Vordergrund. Wodurch entstehen Tag und Jahr? Wodurch kommt es zur Entstehung der Jahreszeiten? Warum ist es in den polaren Gebieten so kalt, in den äquatorialen Gebieten dagegen heiß? Das sind Fragen, die in diesem Vortrag untersucht werden. Besucher des Planetariums können an Ort und Stelle eigene Himmelsbeobachtungen machen und somit selbst Antworten auf diese Fragen finden.Der Vortrag erläutert zudem in anschaulicher Weise Probleme der physischen Geographie und dient damit der Unterstützung des Geographieunterrichts. Das Programm ist für Kinder ab zehn Jahren geeignet. red