November in Cottbus. Veranstaltet wird die Runde von der Universität Potsdam und der Brandenburgischen Historischen Kommission gemeinsam mit der Karlsuniversität Prag, dem Institut für sächsische Geschichte und Volkskunde Dresden und den Städtischen Sammlungen Cottbus. Besonders weisen die Veranstalter auf einen öffentlichen Abendvortrag am Freitag, 4. November, um 19.30 Uhr im Stadthaus hin. Dabei geht es um die Länder der Böhmischen Krone in der Zeit der Luxemburger.