Christian Mühlpfort: Der Abwehrchef von Borussia Welzow erzielte vier Tore im Spiel der Kreisklasse Süd gegen Rot-Weiß Merzdorf (10:1).

Max Kröning: Der Spielmacher übernahm Verantwortung und führte die Handballer des LHC Cottbus zum 29:28-Sieg beim VfL Potsdam II. Kröning erzielte sechs Treffer.

Elvis Agyemang: Mit zwei Toren schoß er die A-Junioren von Energie Cottbus in der Bundesliga zum 2:1-Erfolg gegen den Halleschen FC.

Stimmen Sie ab unter: www.lr-online.de/ sportlerderwoche

Chemie Guben verliertin Friedland 30:34

Im letzten Auswärtsspiel des Jahres unterlag Chemie Guben beim SSV Friedland 30:34. Nach einer 12:7-Führung verloren die Neißestädter aufgrund von Nicklichkeiten den Spielfaden, zur Pause lagen sie nur noch 15:13 vorn. Zu diesem Zeitpunkt hatte es bereits Marcel Burtchen mit der dritten Zeitstrafe erwischt. Dann verlor Frank Nagel kurzzeitig das Bewusstsein, sodass der nächste Rückraumspieler ausfiel.

Cottbuser Pannachholt Pokal in Berlin

Jan Pannach vom LRV Cottbus hat kürzlich gemeinsam mit dem Iserlohner Heiko Cordes in Berlin das hochkarätig besetzte Turnier um den Alfred-Lippert-Preis gewonnen. In einem von der Offensive bestimmten Halb finale setzten sich Pannach/Cordes gegen Großkoschen mit 6:4 nach Verlängerung durch. Im Finale behielt Cottbus im Duell der Bundesliga-Aufsteiger gegen Leipzig mit 7:4 die Oberhand.