Selbsthilfetag im CTK Cottbus am 10.Mai 2019 von 14.00 bis 17.00 Uhr Ort: Carl-Thiem-Klinikum Haupteingang Leipziger Straße, Haus 62 Ebene 1

14.00 Uhr - Begrüßung der Dezernentin und Leiterin des Fachbereiches Jugend, Kultur und Soziales Maren Dieckmann, Grußwort der Pflegedirektorin des CTK Andrea Stewig-Nitschke

14.00-17.00 Uhr - An den Informationsständen stehen Ihnen Mitglieder aus Selbsthilfegruppen, die Selbsthilfekontaktstelle, der Pflegestützpunkt und der Gerontopsychiatrische Verbund für Ihre Fragen zur Verfügung. Am Stand der Apotheke im Lausitzpark werden Stütz-, Kompressions- und Flachstrickstrümpfe vorgestellt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit eine Venenmessung durchführen zu lassen. Haus 62, Ebene 0, Raum 13

14.30-16.00 Uhr - Fachvortrag: „ Multiple Sklerose- wie weiter?“ mit Prof. Dr. med. A.Dressel,Chefarzt der Klinik für Neurologie im CTK

16.00-17.00 Uhr - Fachvortrag: „Moderne Kompressionstherapie mit Möglichkeiten der Rund- und Flachstrickversorgung“ Apotheke im Lausitzpark, Frau Liebo Firma Belsana

17.00-18.00 Uhr - Erfahrungsaustausch und Zeit für Gespräche

Folgende Selbsthilfegruppen sind vertreten:
- Angehörige psychisch Kranker
- Angst und Depression
- Autismus
- Bandscheibe
- Bauspeicheldrüsenerkrankte
- COPD (chronisch obstruktive Bronchitis)
- Elterngruppe für Kinder mit Down Syndrom
- Fibromyalgie
- Frauen nach Krebs
- ILCO
- Lebererkrankungen
- Multiple Sklerose
- Pulmonale Hypertonie
- Sarkoidose
- Schlafapnoe
- Schlaganfall
- Schwerhörigenverein Cottbus

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.