Türchens bis auf den letzten Platz besetzt. Zur musikalischen Umrahmung hatte sich die Chefin die beiden Musikschüler Carolin Alexander und Sarah Halkow eingeladen. Hermann Schultka als Gartenbaulehrer von der Cottbuser Waldorfschule gab wichtige Tipps zum Thema: „Tanne, Kiefer, Fichte? Das ist hier die Frage.“ Sowohl in Spremberg als auch in Cottbus bietet Hermann Schultka regelmäßig Bio-Sprechstunden für Schüler an. Irma Röck weihte die Gäste im Café Bierholdt in die Strick- und Spinnkunst ein.

Das 17. Türchen des Spremberger Adventskalenders öffnet sich am heutigen Samstag um 17 Uhr in der Freiwilligen Feuerwehr Spremberg in der Karl-Marx-Straße 17 a. Vor allem die Jugendarbeit bei der Feuerwehr legt nach den Worten von Bürgermeister Klaus-Peter Schulze (CDU) den Grundstein dafür, dass der Brandschutz auch künftig gewährleistet wird.