Mit 2729:2630 Kegel gelang ein Auswärtssieg.

Im ersten Durchgang erspielten Bärbel Petschick (469) und Dorothea Quander (431) einen Vorsprung von 18 Kegel. Im Mitteldurchgang bauten Ramona Streblow (458) und Mareen Lehmann (460) mit konzentrierter Leistung die Führung auf 57 Kegel aus. Im Schlussdurchgang ließen die Gäste nichts mehr anbrennen. Angela Weber erspielte 438 Kegel und Heike Roick mit Tagesbestleistung 473 Kegel. Damit war den Welzower Damen der Sieg mit neuer Mannschaftsbestleistung nicht zu nehmen. Jetzt soll zu Hause der erste Sieg her – am 16. Oktober ist Berlin in Welzow zu Gast.