Was aber, wenn man Handwerkskosten nachweisen kann, aber wegen geringer Einkünfte oder hoher Freibeträge gar keine Steuern zahlen muss? Bisher konnte der Steuerbonus nicht in andere Jahre übertragen werden. Ob das rechtmäßig ist, muss nun der Bundesfinanzhof (Az.: VI R 44/08) klären. Steuerzahler, denen eine Erstattung bisher versagt worden war, weil sie keine Steuern gezahlt haben, sollten deshalb Einspruch einlegen und ein Ruhen des Verfahrens bis zu einer endgültigen Entscheidung des Bundesfinanzhofes beantragen, raten Steuerexperten. ddp.djn/sha