Auf Sardinien in Porto Cervo habe der 40-Jährige der Schmuckdesignerin und Tochter seines ehemaligen Managers das Eheversprechen gegeben, berichtete die "Bild"-Zeitung. Zu "Bunte.de" sagte Meyer-Wölden, es sei dort eigentlich nur ein Essen im engsten Familienkreis geplant gewesen, und plötzlich habe Boris den Verlobungsring hervorgeholt.
"Ich wusste nichts davon, ich war total überrascht", sagte die 24-Jährige. Sie sei völlig überwältigt, "unglaublich verliebt und glücklich".
Es sei "eine Geschichte wie bei „Tausend Mal berührt“ , sagte Meyer-Wölden weiter. Sie kennt Becker bereits aus Kindertagen, da ihr 1997 verstorbener Vater Axel der Manager des Ex-Tennisprofis war. Noch vergangene Woche hatte "Bild" berichtet, Boris und die 24-Jährige seien nur sehr gute Freunde.
Nun trägt die Schmuckdesignerin seinen Verlobungsring, mit zwei strahlenden Diamanten. "Einer steht für Boris und einer für mich", sagte sie "Bunte.de". (AFP/ig)