Claus die Leser aufgefordert, ihre Meinung zum Auerhuhn-Projekt aufzuschreiben.

Am Samstag, 9. Februar hat der "Baum-Lehmann" vom Naturschutzverein "Elsteraue" seine Meinung zur Gehölzerschutzverordnung kundgetan.

Am Montag, 11. Februar, hat Frau Brunk aus Mühlberg unter "Natur so ursprünglich wie möglich" ihre Meinung aufgeschrieben.

Beide Artikel sprechen mir aus dem Herzen. Wir sollten uns unsere Heimat schön erhalten. Das heißt für mich, dass das was bei uns gelebt hat oder lebt, geschützt werden muss. Es bereichert unsere Umgebung. Dazu gehören für mich auch die Bäume. Es wird viel Geld verplempert - warum sollte man nicht noch einmal Geld für Auerhähne ausgeben?