Seit einigen Jahren zählt die Wärmepumpe zu den meist genutzten regenerativen Heiztechnologien in Deutschland. Unter Energieexperten sind sie allerdings umstritten, wenn sie in der Bestandssanierung eingesetzt werden. "Regelmäßig wenden sich unzufriedene Betreiber an uns, die nach der Installation einer Luft-Wärmepumpe im Vergleich zu ihrem alten Heizsystem kaum Betriebskosten sparen", berichtet Antje Springer, Energieberaterin der Verbraucherzentrale Brandenburg, "Wir als unabhängige Energieberatung bieten Betreibern von Luft-Wärmepumpen bis zum 31. Mai eine kostenlose Beratung dazu an." Unter Vorlage eines Gutscheins können Interessierte einen Termin in einer Beratungsstelle vereinbaren und die Wirkkraft ihrer Anlage ermitteln lassen. Zudem erhalten sie Tipps und Empfehlungen zur Optimierung.

Um sich vor Fehlinvestitionen und Mehrkosten zu schützen, sollten Verbraucher bereits im Vorfeld einer Investition aktiv werden.

Den Gutschein als Download sowie alle Informationen zur Aktion gibt es online oder unter Tel. 0800 809 802 400 (kostenfrei).

www.vzb.de/luft-

waermepumpenaktion