Bildergalerie Drachenbootrennen Spremberg 2021

Eindrücke vom 14. Drachenbootrennen in Spemberg.

 UhrSpremberg
Mit den Spree-Neiße-Paddlern kam auch ein Team der Kreisverwaltung zum Drachenbootrennen nach Spremberg und landete auf Platz 11.
Mit den Spree-Neiße-Paddlern kam auch ein Team der Kreisverwaltung zum Drachenbootrennen nach Spremberg und landete auf Platz 11.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Das Team des Spremberger Verpackungsunternehmens Karton.eu hat zum ersten Mal am Drachenbootsrennen teilgenommen und schaffte es ins Mittelfeld auf Platz 10.
Das Team des Spremberger Verpackungsunternehmens Karton.eu hat zum ersten Mal am Drachenbootsrennen teilgenommen und schaffte es ins Mittelfeld auf Platz 10.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Zu vielen Drachenbrotrennen verkündet eine Tröte des Erreichen des Ziels, in Spremberg meldet das traditionell eine Glocke. Geläutet hat sie in diesem Jahr der Cottbuser Niklas Prager.
Zu vielen Drachenbrotrennen verkündet eine Tröte des Erreichen des Ziels, in Spremberg meldet das traditionell eine Glocke. Geläutet hat sie in diesem Jahr der Cottbuser Niklas Prager.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Göran Winter (l.), der sich bei den Kanuten der SG Einheit ums Drachenbootrennen kümmert, paddelte für das Team Karton.eu mit.
Göran Winter (l.), der sich bei den Kanuten der SG Einheit ums Drachenbootrennen kümmert, paddelte für das Team Karton.eu mit.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Die Wellenmacher von Dunapack waren ein bisschen enttäuscht, für sie reichte es am Ende für Platz 16.
Die Wellenmacher von Dunapack waren ein bisschen enttäuscht, für sie reichte es am Ende für Platz 16.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Sie war die Trommlerin und zugleich die Kapitänin des Paddelteams vom Spremberger Krankenhaus, das es auf Platz 3 schaffte.
Sie war die Trommlerin und zugleich die Kapitänin des Paddelteams vom Spremberger Krankenhaus, das es auf Platz 3 schaffte.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Philipp Kietzer versucht am Start die zwei Boote auf eine Startlinie zu bringen
Philipp Kietzer versucht am Start die zwei Boote auf eine Startlinie zu bringen
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Philipp Kietzer versucht am Start die zwei Boote auf eine STartlinie zu bringen, dann dann startet Madeleine Steinicke die Uhr.
Philipp Kietzer versucht am Start die zwei Boote auf eine STartlinie zu bringen, dann dann startet Madeleine Steinicke die Uhr.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Philipp Kietzer versucht am Start die zwei Boote auf eine STartlinie zu bringen, dann dann startet Madeleine Steinicke die Uhr.
Philipp Kietzer versucht am Start die zwei Boote auf eine STartlinie zu bringen, dann dann startet Madeleine Steinicke die Uhr.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Die Kraftwwerker der Leag bilden diesmal das Team "Pump'sche Feuerpaddler" gemeinsam mit den Kumpels aus dem Tagebau, es reicht für Platz 15.
Die Kraftwwerker der Leag bilden diesmal das Team "Pump'sche Feuerpaddler" gemeinsam mit den Kumpels aus dem Tagebau, es reicht für Platz 15.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Ein Team muss den letzten PLatz belegen: Spaß hatten "Crazy Chicks & Old Gockel" am Samstag auf der Spree trotzdem wieder.
Ein Team muss den letzten PLatz belegen: Spaß hatten "Crazy Chicks & Old Gockel" am Samstag auf der Spree trotzdem wieder.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Das Team des Behindertenwerkes Spremberg schaffte es in diesem Jahr auf Platz 17, aber dabei sein ist alles.
Das Team des Behindertenwerkes Spremberg schaffte es in diesem Jahr auf Platz 17, aber dabei sein ist alles.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Genießen konnten das Drachenbootrennen auch die Laubenpieper der Gartensparte "Klein Venedig".
Genießen konnten das Drachenbootrennen auch die Laubenpieper der Gartensparte "Klein Venedig".
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Die Wettkampf-Jury am Ziel, Niklas Prager aus Cottbus bedient die Glocke. Sie hat bei den Kanuten Tradition, während zu anderen Drachenbootrennen beim Zieleinlauf getrötet oder getutet wird.
Die Wettkampf-Jury am Ziel, Niklas Prager aus Cottbus bedient die Glocke. Sie hat bei den Kanuten Tradition, während zu anderen Drachenbootrennen beim Zieleinlauf getrötet oder getutet wird.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Kritischer Blick auf die Anzeigetaffel: Welche Teams bleiben mit ihren Zeiten vorn, wer muss im Finale gegen wen antreten?
Kritischer Blick auf die Anzeigetaffel: Welche Teams bleiben mit ihren Zeiten vorn, wer muss im Finale gegen wen antreten?
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Das Traumschiff war wieder ein Traumschiff und konnte das Finale gegen die Gymnasiasten gewinnen.
Das Traumschiff war wieder ein Traumschiff und konnte das Finale gegen die Gymnasiasten gewinnen.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Die Stadtdrachen (l.) kämpfen sich am Ende des Drachenbootrennens noch auf Platz 5, müssen sich heir aber dem "Traumschiff" geschlagen geben.
Die Stadtdrachen (l.) kämpfen sich am Ende des Drachenbootrennens noch auf Platz 5, müssen sich heir aber dem "Traumschiff" geschlagen geben.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Schattige Plätze suchten die Zuschauer am Randes Drachenbootrennens. 1000 Besucher waren es zeitweise.
Schattige Plätze suchten die Zuschauer am Randes Drachenbootrennens. 1000 Besucher waren es zeitweise.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Blick ins Lager der Teams beim 14. Spremberger Drachenbootrennen. Auch hier konnte sich zwischen den Läufen gestärkt und ausgeruht werden.
Blick ins Lager der Teams beim 14. Spremberger Drachenbootrennen. Auch hier konnte sich zwischen den Läufen gestärkt und ausgeruht werden.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Von hier aus paddelten die Teams zum Start an der Wendenbrücke.
Von hier aus paddelten die Teams zum Start an der Wendenbrücke.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Immer wieder müssen die Kanuten Wasser aus den vier Drachenbooten schöpfen.
Immer wieder müssen die Kanuten Wasser aus den vier Drachenbooten schöpfen.
© Foto: Annett Igel-Allzeit
Viele Zuschauer verfolgen den Rennen auch von der Wendenbrücke aus.
Viele Zuschauer verfolgen den Rennen auch von der Wendenbrücke aus.
© Foto: Annett Igel-Allzeit