Zukunftsvisionen Wohnen der Zukunft: So sieht das moderne Hightech-Haus auf dem Bergheider See aus

Das autartec®-Haus schwimmt seit März 2019 umgeben von einer sich nur langsam erholenden kargen Natur des ehemaligen Braunkohletagebaus Klettwitz-Nord im südbrandenburgischen Landkreis Elbe-Elster auf dem Bergheider See in Lichterfeld.
Das Ziel: modernes, selbstversorgendes Wohnen unabhängig von der Außenwelt.

 UhrLichterfeld
Das autartec-Haus schwimmt seit März 2019 auf dem Bergheider See in Brandenburg. Mit seinem futuristischen Aussehen und seiner regenerativen Energieversorgung symbolisiert es den Aufbruch in das postfossile Zeitalter.
Das autartec-Haus schwimmt seit März 2019 auf dem Bergheider See in Brandenburg. Mit seinem futuristischen Aussehen und seiner regenerativen Energieversorgung symbolisiert es den Aufbruch in das postfossile Zeitalter.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
Das autartec-Haus schwimmt seit März 2019 auf dem Bergheider See in Brandenburg. Zu den großen maritimen Charme gesellt sich ein traumhafter Blick auf die F60, die einstige Abraumförderbrücke und heute Besucherbergwerk mit großer Anziehungskraft.
Das autartec-Haus schwimmt seit März 2019 auf dem Bergheider See in Brandenburg. Zu den großen maritimen Charme gesellt sich ein traumhafter Blick auf die F60, die einstige Abraumförderbrücke und heute Besucherbergwerk mit großer Anziehungskraft.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
In die offene Küche fallen die Sonnenstrahlen unter anderem durch gebäudeintegrierte Photovoltaikmodule an einer Glasfassade.
In die offene Küche fallen die Sonnenstrahlen unter anderem durch gebäudeintegrierte Photovoltaikmodule an einer Glasfassade.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
Das autartec-Haus schwimmt seit März 2019 auf dem Bergheider See in Brandenburg. Seit wenigen Wochen steht ihm ein solarbetriebenes Konferenzschiff zur Seite.
Das autartec-Haus schwimmt seit März 2019 auf dem Bergheider See in Brandenburg. Seit wenigen Wochen steht ihm ein solarbetriebenes Konferenzschiff zur Seite.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
In die offene Küche fallen die Sonnenstrahlen unter anderem durch gebäudeintegrierte Photovoltaikmodule an einer Glasfassade.
In die offene Küche fallen die Sonnenstrahlen unter anderem durch gebäudeintegrierte Photovoltaikmodule an einer Glasfassade.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
So lässt es sich im autartec-Haus schlafen.
So lässt es sich im autartec-Haus schlafen.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
Auf der das autartec-Haus umlaufenden Terrasse haben die Forscher bei der Suche nach einem Ort der Erholung die Qual der Wahl.
Auf der das autartec-Haus umlaufenden Terrasse haben die Forscher bei der Suche nach einem Ort der Erholung die Qual der Wahl.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
In die offene Küche fallen die Sonnenstrahlen unter anderem durch gebäudeintegrierte Photovoltaikmodule an einer Glasfassade.
In die offene Küche fallen die Sonnenstrahlen unter anderem durch gebäudeintegrierte Photovoltaikmodule an einer Glasfassade.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
Gut versteckt: In den Treppenstufen aus Carbonbeton befinden sich große Batterien, die jeweils zwei Kilowattstunden Strom speichern können.
Gut versteckt: In den Treppenstufen aus Carbonbeton befinden sich große Batterien, die jeweils zwei Kilowattstunden Strom speichern können.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
Klassische Photovoltaikmodule sind auf einer um 70 Grad geneigten Fassade des schwimmenden autartec-Hauses installiert.
Klassische Photovoltaikmodule sind auf einer um 70 Grad geneigten Fassade des schwimmenden autartec-Hauses installiert.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI
Lichtdurchflutet und modern: das Badezimmer mit Wanne. Auch ein Gäste-WC ist im autartec-Haus verbaut.
Lichtdurchflutet und modern: das Badezimmer mit Wanne. Auch ein Gäste-WC ist im autartec-Haus verbaut.
© Foto: Henry Blumroth
Auch hinter den Wandverkleidungen verstecken sich große Lithium-Ionen-Batterien.
Auch hinter den Wandverkleidungen verstecken sich große Lithium-Ionen-Batterien.
© Foto: Henry Blumroth
Lichtdurchflutet und modern: das Badezimmer mit Wanne und Waschmaschine. Auch ein Gäste-WC ist im autartec-Haus verbaut.
Lichtdurchflutet und modern: das Badezimmer mit Wanne und Waschmaschine. Auch ein Gäste-WC ist im autartec-Haus verbaut.
© Foto: Henry Blumroth
Windräder am Horizont zeigen, wo die Reise in Sachen Energiegewinnung in der Zukunft hingehen soll.
Windräder am Horizont zeigen, wo die Reise in Sachen Energiegewinnung in der Zukunft hingehen soll.
© Foto: Fraunhofer-Instituts für Verkehrs und Infrastruktursysteme IVI