Bildergalerie Neues Buch zeigt Hoyerswerdaer Plattenbaugeschichte

Die Promenade der Freundschaft ist im Neustadt-Zentrum entstanden. Heute steht nur noch ein Haus: die Stadtpromenade Nummer elf.
Die Promenade der Freundschaft ist im Neustadt-Zentrum entstanden. Heute steht nur noch ein Haus: die Stadtpromenade Nummer elf.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Blick vom WK VIII: Im Hintergrund ist das Klinikum zu erkennen.
Blick vom WK VIII: Im Hintergrund ist das Klinikum zu erkennen.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Das Terrassencafe am Centrum-Warenhaus: Treffpunkt vieler Hoyerswerdscher.
Das Terrassencafe am Centrum-Warenhaus: Treffpunkt vieler Hoyerswerdscher.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Der einstige Busbahnhof im WK IX: Von dort aus rollten die Schichtbusse nach Schwarze Pumpe und zurück.
Der einstige Busbahnhof im WK IX: Von dort aus rollten die Schichtbusse nach Schwarze Pumpe und zurück.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Viele Jahre lang ist das Stadtzentrum Brache gewesen - ein Abenteuerspielplatz für Kinder.
Viele Jahre lang ist das Stadtzentrum Brache gewesen - ein Abenteuerspielplatz für Kinder.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
WK IX: ein Blick auf den Versorgungskomplex Kühnichter Heide.
WK IX: ein Blick auf den Versorgungskomplex Kühnichter Heide.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Der erste Wohnkomplex der Hoyerswerdaer Neustadt, der WKI. Hier ein Blick auf den Kaufhof im Jahr 1967. Damals wurde das Centrum-Warenhaus gerade gebaut.
Der erste Wohnkomplex der Hoyerswerdaer Neustadt, der WKI. Hier ein Blick auf den Kaufhof im Jahr 1967. Damals wurde das Centrum-Warenhaus gerade gebaut.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Ein Lieblingsplatz vieler Hoyerswerdscher: das Indianerdorf im FKO. Von diesem Spielplatz für Kinder ist nichts mehr übrig.
Ein Lieblingsplatz vieler Hoyerswerdscher: das Indianerdorf im FKO. Von diesem Spielplatz für Kinder ist nichts mehr übrig.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Während der Aufbaujahre kamen meist junge Leute in die Stadt - und es gab viele Kinder. Hier ein Foto der Kita im Neustadt-Zentrum.
Während der Aufbaujahre kamen meist junge Leute in die Stadt - und es gab viele Kinder. Hier ein Foto der Kita im Neustadt-Zentrum.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Der Z 2 in Hoyerswerda. Dieser Wohnblock hatte als erster mehrere Funktionen. Er war der Vorreiter für Ladengeschäfte in Neubaublöcken. Heute befindet sich an dieser Stelle - an der Kreuzung Bautzener Allee / Albert-Einstein-Straße - der Skulpturenpark.
Der Z 2 in Hoyerswerda. Dieser Wohnblock hatte als erster mehrere Funktionen. Er war der Vorreiter für Ladengeschäfte in Neubaublöcken. Heute befindet sich an dieser Stelle - an der Kreuzung Bautzener Allee / Albert-Einstein-Straße - der Skulpturenpark.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Beliebter Treffpunkt: die Gaststätte Drei Eichen in der Neustadt. Das Relief stammt von Manfred Vollmert.
Beliebter Treffpunkt: die Gaststätte Drei Eichen in der Neustadt. Das Relief stammt von Manfred Vollmert.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Das Einkaufs-Flaggschiff in der Neustadt: das Centrum-Warenhaus. Es ist 1968 eröffnet worden und ist noch heute ein Blickfang. Es ist Teil des Lausitz-Centers geworden. Genutzt wird zurzeit nur das untere Geschoss.
Das Einkaufs-Flaggschiff in der Neustadt: das Centrum-Warenhaus. Es ist 1968 eröffnet worden und ist noch heute ein Blickfang. Es ist Teil des Lausitz-Centers geworden. Genutzt wird zurzeit nur das untere Geschoss.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Die Vorzeige-Bauten an der einstigen Magistrale - heute Bautzener Allee: die Achtgeschosser.
Die Vorzeige-Bauten an der einstigen Magistrale - heute Bautzener Allee: die Achtgeschosser.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Die "Promme" - die Promenade des Friedens in der Hoyerswerdaer Neustadt. Ganz links ist ein kleines Stück des HBE zu sehen, des Hauses der Berg- und Energiearbeiter. Heute ist es die Lausitzhalle.
Die "Promme" - die Promenade des Friedens in der Hoyerswerdaer Neustadt. Ganz links ist ein kleines Stück des HBE zu sehen, des Hauses der Berg- und Energiearbeiter. Heute ist es die Lausitzhalle.
© Foto: Stadtmuseum Hoyerswerda
Hoyerswerda / 24. Januar 2020, 16:17 Uhr
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.