Weltreise mit dem Schiff Karibikbilder der Lausitzer Weltenbummler

Seit September 2015 sind Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, mit ihrem Schiff „Hembadoo“ auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Sie waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs. Der RUNDSCHAU haben sie ihre traumhaften Fotogrüße zugeschickt.

 UhrKaribik
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
Seit September 2015 sind sie mit ihrem Schiff "Hembadoo" auf Weltreise, die laut Plan erst 2022 enden soll. Klaus-Peter Jaschke und seine Frau Ingrid, beide Jahrgang 1954, waren in Südamerika und sind jetzt in der Karibik unterwegs.
© Foto: Klaus-Peter Jaschke