Trotz Corona Fast kontaktfreie Spaziertipps

In der Spreeauenlandschaft  bei Dissen können die Spaziergänger unter mehreren Routen entlang der Teiche wählen.
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen können die Spaziergänger unter mehreren Routen entlang der Teiche wählen.
© Foto: Frank Hilbert
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
© Foto: Frank Hilbert
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
© Foto: Frank Hilbert
Bisschen Romantik im Lausitzer Seenland - Sonnenuntergang am Sedlitzer See. Diesen Blick kann man vom Parkplatz in Lieske genießen.
Bisschen Romantik im Lausitzer Seenland - Sonnenuntergang am Sedlitzer See. Diesen Blick kann man vom Parkplatz in Lieske genießen.
© Foto: Frank Hilbert
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
© Foto: Frank Hilbert
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
Am Sedlitzer See wird noch kräftig Hand angelegt.
© Foto: Frank Hilbert
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen.
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen.
© Foto: Frank Hilbert
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen.
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen.
© Foto: Frank Hilbert
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen.
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen.
© Foto: Frank Hilbert
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen. So auch dieses Ochsengepann mit dem Teufel hinter dem Pflug.
In der Spreeauenlandschaft bei Dissen unweit von Cottbus gibt es an frischer Luft viel zu sehen. So auch dieses Ochsengepann mit dem Teufel hinter dem Pflug.
© Foto: Frank Hilbert
Durch diesen Bogen können Spaziergänger in der Spreeaue bei Dissen hindurchlaufen.
Durch diesen Bogen können Spaziergänger in der Spreeaue bei Dissen hindurchlaufen.
© Foto: Frank Hilbert
Erholsam ist ein Spaziergnag in der Calauer Schweiz, einem Naturschutzgebiet unweit von Calau.
Erholsam ist ein Spaziergnag in der Calauer Schweiz, einem Naturschutzgebiet unweit von Calau.
© Foto: Frank Hilbert
Erholsam ist ein Spaziergang in der Calauer Schweiz, einem Naturschutzgebiet unweit von Calau. Man muss ja nicht gleich durch die Hölle gehen - wie hier angezeigt wird.
Erholsam ist ein Spaziergang in der Calauer Schweiz, einem Naturschutzgebiet unweit von Calau. Man muss ja nicht gleich durch die Hölle gehen - wie hier angezeigt wird.
© Foto: Frank Hilbert
Beliebt bei Spaziergängern und Joggern: die Madlower Schluchten in Cottbus.
Beliebt bei Spaziergängern und Joggern: die Madlower Schluchten in Cottbus.
© Foto: Frank Hilbert
Beliebt bei Spaziergängern und Joggern: die Madlower Schluchten in Cottbus.
Beliebt bei Spaziergängern und Joggern: die Madlower Schluchten in Cottbus.
© Foto: Frank Hilbert
Beliebt bei Spaziergängern und Joggern: die Madlower Schluchten in Cottbus.
Beliebt bei Spaziergängern und Joggern: die Madlower Schluchten in Cottbus.
© Foto: Frank Hilbert
Spremberger Stausee - hier gibt es frische Luft satt.
Spremberger Stausee - hier gibt es frische Luft satt.
© Foto: Frank Hilbert
Der Sprembeger Stausee ist für viele Menschen ein Magnet für Urlaub und Entspannung. Besonders am Wochenende zieht es bei schönem Wetter  viele Spaziergänger ans Wasser. Und - der Stausee ist ein lohnendes Fotomotiv.
Der Sprembeger Stausee ist für viele Menschen ein Magnet für Urlaub und Entspannung. Besonders am Wochenende zieht es bei schönem Wetter viele Spaziergänger ans Wasser. Und - der Stausee ist ein lohnendes Fotomotiv.
© Foto: Frank Hilbert
Der Sprembeger Stausee ist für viele Menschen ein Magnet für Urlaub und Entspannung. Besonders am Wochenende zieht es bei schönem Wetter  viele Spaziergänger ans Wasser. Und - der Stausee ist ein lohnendes Fotomotiv.
Der Sprembeger Stausee ist für viele Menschen ein Magnet für Urlaub und Entspannung. Besonders am Wochenende zieht es bei schönem Wetter viele Spaziergänger ans Wasser. Und - der Stausee ist ein lohnendes Fotomotiv.
© Foto: Frank Hilbert
Mit ein bisschen Glück erwischt man am Gräbendorfer See unweit von Drebkau auch einen Regenbogen am Himmel.
Mit ein bisschen Glück erwischt man am Gräbendorfer See unweit von Drebkau auch einen Regenbogen am Himmel.
© Foto: Frank Hilbert
Die schwimmenden Häuser auf dem Gräbendorfer See bei Laasow.
Die schwimmenden Häuser auf dem Gräbendorfer See bei Laasow.
© Foto: Frank Hilbert
Idyllisch präsentiert sich der Gräbendorfer See (Archivfoto).
Idyllisch präsentiert sich der Gräbendorfer See (Archivfoto).
© Foto: Frank Hilbert
Der Gräbendorfer See ist eine gute Adresse für Leute, die Frischluft tanken möchten.
Der Gräbendorfer See ist eine gute Adresse für Leute, die Frischluft tanken möchten.
© Foto: Frank Hilbert
Natur pur können die Besucher des Großsees genießen. Er befindet sich zwischen Peitz und Guben.
Natur pur können die Besucher des Großsees genießen. Er befindet sich zwischen Peitz und Guben.
© Foto: Frank Hilbert
Natur pur können die Besucher des Großsees genießen. Er befindet sich zwischen Peitz und Guben.
Natur pur können die Besucher des Großsees genießen. Er befindet sich zwischen Peitz und Guben.
© Foto: Frank Hilbert
Natur pur können die Besucher des Großsees genießen. Er befindet sich zwischen Peitz und Guben.
Natur pur können die Besucher des Großsees genießen. Er befindet sich zwischen Peitz und Guben.
© Foto: Frank Hilbert
Der Felixsee mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Turm liegt idyllisch mitten im Wald im Geopark Muskauer Faltenbogen. Natürliche Schluchten und ehemalige Tagebaurestmulden prägen eine einzigartige Landschaft. Er ist 12,6 Hektar groß.
Der Felixsee mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Turm liegt idyllisch mitten im Wald im Geopark Muskauer Faltenbogen. Natürliche Schluchten und ehemalige Tagebaurestmulden prägen eine einzigartige Landschaft. Er ist 12,6 Hektar groß.
© Foto: Frank Hilbert
Der Felixsee mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Ausflugsziel.
Der Felixsee mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Ausflugsziel.
© Foto: Frank Hilbert
Der Felixsee mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der See liegt idyllisch mitten im Wald im Geopark Muskauer Faltenbogen. Natürliche Schluchten und ehemalige Tagebaurestmulden prägen eine einzigartige Landschaft. Er ist 12,6 Hektar groß.
Der Felixsee mit seinem Aussichtsturm ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der See liegt idyllisch mitten im Wald im Geopark Muskauer Faltenbogen. Natürliche Schluchten und ehemalige Tagebaurestmulden prägen eine einzigartige Landschaft. Er ist 12,6 Hektar groß.
© Foto: Frank Hilbert
Diese originelle Wetterfahne kann man beim Spaziergang am Geierswalder See am Fuße des Leuchtturms entdecken.
Diese originelle Wetterfahne kann man beim Spaziergang am Geierswalder See am Fuße des Leuchtturms entdecken.
© Foto: Frank Hilbert
Die schwimmenden Häuser auf dem Geierswalder See.
Die schwimmenden Häuser auf dem Geierswalder See.
© Foto: Frank Hilbert
Am Sees in Geierswalde wird in diesen Tagen kräftig gebaut. Dennoch kann man am Ufer spazieren gehen.
Am Sees in Geierswalde wird in diesen Tagen kräftig gebaut. Dennoch kann man am Ufer spazieren gehen.
© Foto: Frank Hilbert
Am Sees in Geierswalde wird in diesen Tagen kräftig gebaut. Dennoch kann man am Ufer spazieren gehen.
Am Sees in Geierswalde wird in diesen Tagen kräftig gebaut. Dennoch kann man am Ufer spazieren gehen.
© Foto: Frank Hilbert
Der Hafen in Großräschen ist in diesen Tagen fast menschleer.
Der Hafen in Großräschen ist in diesen Tagen fast menschleer.
© Foto: Frank Hilbert
Ein Blick auf den Hafen in Großräschen.
Ein Blick auf den Hafen in Großräschen.
© Foto: Frank Hilbert
Diese Aufnahme vom Spielplatz am Hafen in Großräschen entstand im Februar 2018. Ein Besuch lohnt sich dort immer, denn es gibt viel zu entdecken.
Diese Aufnahme vom Spielplatz am Hafen in Großräschen entstand im Februar 2018. Ein Besuch lohnt sich dort immer, denn es gibt viel zu entdecken.
© Foto: Frank Hilbert
Diese Aufnahme vom Hafen in Großräschen entstand im Februar 2018. Ein Besuch lohnt sich dort immer, denn es gibt viel zu entdecken.
Diese Aufnahme vom Hafen in Großräschen entstand im Februar 2018. Ein Besuch lohnt sich dort immer, denn es gibt viel zu entdecken.
© Foto: Frank Hilbert
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
© Foto: Frank Hilbert
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See. Hier der Blick in Richtung Geierswalder See.
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See. Hier der Blick in Richtung Geierswalder See.
© Foto: Frank Hilbert
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See. Hier der Blick in Richtung Partwitzer See.
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See. Hier der Blick in Richtung Partwitzer See.
© Foto: Frank Hilbert
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
© Foto: Frank Hilbert
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
Barbarakanal - auf einer Länge von 1050 Metern verbindet er den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
© Foto: Frank Hilbert
Der Barbarakanal mit der Schutzpatronin der Bergleute. Auf einer Länge von 1050 Metern verbindet der Kanal den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
Der Barbarakanal mit der Schutzpatronin der Bergleute. Auf einer Länge von 1050 Metern verbindet der Kanal den Geierswalder mit dem Partwitzer See.
© Foto: Frank Hilbert
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
© Foto: Frank Hilbert
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
© Foto: Frank Hilbert
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
© Foto: Frank Hilbert
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert.
© Foto: Frank Hilbert
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert. Hier ein Blick aufs schwimmende Haus.
Auch der Partwitzer See gehört zum Lausitzer Seenland und ist einen Besuch wert. Hier ein Blick aufs schwimmende Haus.
© Foto: Frank Hilbert
Diese schöne Aussicht kann man vom Rostigen Nagel aus genießen. Zu erreichen ist diese Landmarke im Lausitzer Seenland am besten über Kleinkoschen. So mach einer hat hier bereits seine "Visitenkarte" hinterlassen. Vielleicht eine Idee, dies mit Ihren Kindern Ostern auch zu tun?
Diese schöne Aussicht kann man vom Rostigen Nagel aus genießen. Zu erreichen ist diese Landmarke im Lausitzer Seenland am besten über Kleinkoschen. So mach einer hat hier bereits seine "Visitenkarte" hinterlassen. Vielleicht eine Idee, dies mit Ihren Kindern Ostern auch zu tun?
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang. Das dürfte ein bleibendes Erlebnis für die ganze Familie sein.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang. Das dürfte ein bleibendes Erlebnis für die ganze Familie sein.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang. Das dürfte ein bleibendes Erlebnis für die ganze Familie sein.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang. Das dürfte ein bleibendes Erlebnis für die ganze Familie sein.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
Der Ilse-Kanal unweit von Sedlitz verbindet den Großräschner See mit dem Sedlitzer See. Er ist 1197 Meter lang und verläuft teilweise unter der B 96 entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Das schöne Wetter in der Abendsonne genießen, das haben in diesen Tagen viele Senftenberger am Stadthafen getan. Man hielt sich an das Abstandsgebot und fand ein wenig Erholung in diesen außergewöhnlichen Tagen.
Das schöne Wetter in der Abendsonne genießen, das haben in diesen Tagen viele Senftenberger am Stadthafen getan. Man hielt sich an das Abstandsgebot und fand ein wenig Erholung in diesen außergewöhnlichen Tagen.
© Foto: Frank Hilbert
Auch hier am Stadthafen Senftenberg - einem beliebten Ausflugsziel vor allem am Wochenende - ist die Gastronomie geschlossen. Aber die Menschen nutzen den Sonnenschein und flanieren in gebotenem Abstand und maximal zu zweit am Wasser entlang.
Auch hier am Stadthafen Senftenberg - einem beliebten Ausflugsziel vor allem am Wochenende - ist die Gastronomie geschlossen. Aber die Menschen nutzen den Sonnenschein und flanieren in gebotenem Abstand und maximal zu zweit am Wasser entlang.
© Foto: Frank Hilbert
Cottbus / 11. April 2020, 09:35 Uhr

Das Coronavirus sorgt noch für Kontaktbeschränkungen. Aber man darf an die frische Luft. Die RUNDSCHAU hat einige Anregungen für den Wochenendspaziergang zusammengestellt.

Trotz Corona

Bei Frühlingswetter an die frische Luft ins Lausitzer Seenland

Das Coronavirus sorgt für Kontaktbeschränkungen. Aber man darf an die frische Luft. Die RUNDSCHAU hat einige Anregungen für einen Sonntagsspaziergang zusammengestellt.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.