Bildergalerie Menschenrechtszentrum unterstützt Gemeinde in Kurdistan beim Wiederaufbau ihrer Kirche

Einzug des Kreuzes in die wiederaufgebaute Kirche St. Jakob in Telskuf mit dem Bischof.
© Foto: Peggy Kompalla
Ein Stück Original-Gitterstb vom Cottbuser Zuchthaus hat einen Platz in der wieder aufgebauten Kirche St. Jakob in Telskuf, Kurdistan.
© Foto: Peggy Kompalla
Christian Bürger vor dem Original-Gitterstab vom Cottbuser Zuchthaus in der wieder aufgebauten Kirche St. Jakob in Telskuf, Kurdistan.
© Foto: Peggy Kompalla
Matthias Katze und Christian Bürger im Gespräch mit Vater Salar in der wiederaufgebauten Kirche St. Jakob in Telskuf.
© Foto: Peggy Kompalla
Letzte Arbeiten in der wiederaufgebauten Kirche St. Jakob in Telskuf.Die Männer richten unter Aufsicht von Bauleiter Anmar Yacoub Akko den Altar her.
© Foto: Peggy Kompalla
Die Telskufer haben für die Kirchenweihe mehrere Plakate mit Dankworten an das Menschenrechtszentrum Cottbus an der Kirche angebracht. Christian Bürger und Matthias Katze machen davon Aufnahmen.
© Foto: Peggy Kompalla
Letzte Arbeiiten kurz vor dem ersten Gottesdienst seit Jahren in der Kirche St. Jakob in Telskuf.
© Foto: Peggy Kompalla
Die Peschmerga beschützen den Gottesdienst in der Kirche St. Jakob in Telskuf.
© Foto: Peggy Kompalla
Bischof Mikha Pola Maqdassi salbt den neuen Altar in der wiederaufgebauten Kirche St. Jakob von Telskuf.
© Foto: Peggy Kompalla
Die Ehrengäste aus Deutschland in der ersten Rehe beim Weihe-Gottesdienst in der Kirche St. Jakob in Telskuf.
© Foto: Peggy Kompalla
Volles Gotteshaus beim Weihe-Gottesdienst in der Kirche St. Jakob in Telskuf.
© Foto: Peggy Kompalla
Einzug des Kreuzes in die wiederaufgebaute Kirche St. Jakob in Telskuf mit dem Bischof.
© Foto: Peggy Kompalla
Volles Gotteshaus beim Weihe-Gottesdienst der wiederaufgebaute Kirche St. Jakob in Telskuf
© Foto: Peggy Kompalla
Telskuf (Kurdistan) / 23. Dezember 2019, 19:12 Uhr
Weihnachten 2019

So unterstützen Cottbuser eine kurdische Kirche

Im Norden des Irak, in der autonomen Region Kurdistan, haben Cottbuser eine christliche Gemeinde beim Wiederaufbau ihrer Kirche unterstützt. Mit Hilfe aus der Lausitz ist das Gotteshaus zu Weihnachten 2019 wieder eingeweiht worden.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.