Lausitzer Jahresrückblick Das war das Jahr 2019 - Februar

Kohlegegner vor der Cottbuser Polizeidirektion Süd - In der Cottbuser Juri-Gagarin-Straße stehen Kohlegegner mit Transparenten. Sie fordern den sofortigen Kohleausstieg und solidarisieren sich gleichzeitig mit den nach ihren Angaben 23 Kohlegegnern, die am Montag Bagger in den Tagebauen Jänschwalde und Welzow-Süd besetzt hatten und ihrer Meinung nach ungerechtfertigt von der Polizei festgehalten werden.
© Foto: Michael Helbig
Zwischen Pulsnitz und Ottendorf-Okrilla kollidierten zwei US-Amerikanische LKW miteinander. In der Folge krachte einer der beiden US-LKW in die Leitplanke und verkeilte sich.
© Foto: xcitepress
Jörg Schönbohm, ehemaliger Innenminister von Brandenburg, starb am 7. Februar 2019 mit 81 Jahren.
© Foto: Ralf Hirschberger
Ein 27-jähriger Weißwasseraner meldete sich bei der Polizei und gab an, dass in einer Wohnung in Weißwasser ein Mann liegen würde. Streifen des örtlichen Polizeireviers fanden einen 69-Jährigen leblos in seiner Wohnung an der Glückaufstraße auf. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Bewohners feststellen.Da der 27-Jährige angab, mit dem Geschehen in der Wohnung etwas zu tun zu haben, nahmen ihn die Beamten vorläufig fest. Der Prozess fand im Herbst statt, bei dem der Täter ein umfangreiches Geständnis ablegte.
© Foto: LausitzNews.de/Toni Lehder
Der Verein Mensch Luckau wurde mit dem Landesintegrationspreis ausgezeichnet. Ministerin Susanna Karawanskij (2.v.r) und die Landesintegrationsbeauftragte Dr. Doris Lemmermeier (r.) haben die Urkunde überreicht. Mensch Luckau wurde 2015 gegründet. Die Mitglieder sorgen für eine gelebte Integrationskultur in der Stadt. Die Mitglieder setzen sich in allen Lebensbereichen ein, ob Freizeit, Ausbildung, Sprache, Wohnung oder die Sensibilisierung für andere Kulturen. Sie kümmern sich dabei sowohl um Geflüchtete, als auch einheimische Bedürftige.
© Foto: Anja Brautschek
Dr. Siegfried Stadelmayer eröffnet seine Praxis mit 78 Jahren und über 50 Dienstjahren in der Karl-Marx-Straße in Lübbenau. Ehefrau Renate Stadelmayer und Schwester Ramona Starke machen das Team komplett.
© Foto: Daniel Preikschat
Erster Spatenstich für neues Feuerwehr-Gerätehaus im Cottbuser Süden an der Gaglower Landstraße. Der Anfang war gemacht, um die Feuerwehrtechnik der Freiwilligen Feuerwehren Gallinchen, Groß Gaglow, Kiekebusch und Madlow unter einem Dach zu beherbergen. Mit der Zusammenfassung der vier örtlichen Einheiten an dem neuen Standort solle die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Wehren gestärkt und die Arbeitsbedingungen der ehrenamtlichen Feuerwehrleute gestärkt werden, betonte Oberbürgermeister Holger Kelch.
© Foto: Michael Helbig
Bei frühlingshaftem Wetter chillen die besten Freundinnen Jette Börner (12, li.) und Amelia Marszalek (13) mit ihrem "Hover-Board" vorm Hoyerswerdaer Schloss in der Sonne. Nach dem Winterfrust brachte Hoch "Dorit" Frühlingsgefühle mit viel Sonne und außergewöhnlich warmer Luft. Für Hoyerswerda spricht Thomas Hain (51), Meteorologe vom Deutschen Wetterdienst in Leipzig, sogar von Rekord-Werten: „Am Sonnabend kletterten die Temperaturen auf 18,2° Celsius, am Sonntag auf 15,7°", sagt er. Die Spitzenmarke ist damit geknackt! Bislang lag die höchste, gemessene und datierte Temperatur für den Februar in Hoyerswerda bei 14,3° Celsius (15.2.2017). Der vergangene Sonnabend übertraf diesen Wert mit knapp vier Grad. Allerdings wurden die Temperaturen in Hoyerswerda nur von 1947 bis 1959 und ab 2010 gemessen. Heißt, viele warme Februar-Monate fehlen also in der Wetter-Statistik.
© Foto: Rita Seyfert
Zwei Mal innerhalb kurzer Zeit waren Brände in der Sandower Wohnscheibe in Cottbus ausgebrochen. In beiden Fällen blieben verkohlte Kinderwagen im Hausflur zurück. Ein Feuer überraschte die Mieter kurz vor Weihnachten 2018. Der nächste Brand ereignete sich am 13. Februar 2019 in einem Nachbareingang des Hauses. Vier Personen kamen wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Zu ihnen zählte ein Kleinkind.
© Foto: René Wappler
„LR vor Ort“ auf den Spuren von Fontane in der Lübbenauer Altstadt. Anlässlich des 200. Geburtstages von Theodor Fontane gab es verschiedensten Angeboten in und um Lübbenau.
© Foto: Rüdiger Hofmann
Tarifstreit im öffentlichen Dienst. Beim Warnstreik in Cottbus zogen rund 100 Teilnehmer von der Verdi-Regionalstelle zum Spremberger Turm. Aufgerufen zum Warnstreik waren unter anderem die Beschäftigten der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und mehrerer Landesämter.
© Foto: Silke Halpick
Februar ist Fastnacht-Zeit. Über 40 Paare und zehn Kinderpaare beteiligten sich an der Stradower Fastnacht. Der Zug besuchte Dorfälteste und Neu-Stradower, die die Bewirtung übernahmen.
© Foto: Peter Becker
Die amtierende Miss Brandenburg Marie-Charlott Köhler aus Cottbus beim Finale der Miss Germany-Wahl im Europapark Rust bei Freiburg. Die 20-Jährige aus Cottbus schaffte es zwar nicht ganz aufs Siegertreppchen, dennoch war die Radio-Journalistin, die beim Lokalsender 94,5 Radio Cottbus arbeitet, mit dem Verlauf des Glamour-Events keineswegs unzufrieden.
© Foto: Volker Knopf
Mitarbeiter der Südzuckerfabrik Brottewitz haben gegen die geplante Schließung ihres Werkes demonstriert. Sie forderten einen Erhalt ihrer Jobs nach dem Beispiel des Campina-Milchwerkes, das 2009 Insolvenz angemeldet hatte.
© Foto: Frank Claus
Beschleunigtes Verfahren gegen Klimaaktivisten. Zwei Monate Haft für Baggerbesetzer. Cottbuser Amtsgericht schickt drei Kohlegegner nach Aktionen im Tagebau ins Gefängnis. Am 4. Februar haben sie, zusammen mit zehn anderen Kohlegegnern, den Vorschnittbagger SAS630 besetzt. In eisiger Kälte haben sie dort bis zum späten Nachmittag ausgeharrt, wurden dann von Höhenrettern vom Bagger geholt und der Bereitschaftspolizei übergeben. Weil sie ihre Personalien nicht verraten wollten, wurden die drei in U-Haft genommen.
© Foto: Andrea Hilscher
Lausitz / 30. Dezember 2019, 14:08 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.